B.Eng. Flugzeugbau (Studienschwerpunkt Kabine und Kabinensysteme)

Standorte und Studienplätze

Hier finden Sie unsere zugehörigen Angebote.

Das System zeigt an, welche Ausbildungsstellen / Studienplätze verfügbar sind. Ein Häkchen bedeutet, dass eine Bewerbung für das genannte Jahr möglich ist, und ein zusätzliches Uhrsymbol, dass der Bewerbungszeitraum bald endet. Ist ein Querstrich zu sehen, ist eine Bewerbung zur Zeit leider nicht möglich. 

Durch einen Mausklick auf den Bewerben-Button gelangen Sie direkt zum Bewerbungsvorgang.

Form
Beruf Standort Angebot
2014
Angebot
2015

Bitte wählen Sie einen Beruf und einen Standort aus.

Diese Ausbildung ist an diesem Standort nicht möglich.

Bewerbung möglich Bewerbungszeitraum endet bald Bewerbung zur Zeit nicht möglich

Was ist ein/e Bachelor of Engineering (B.Eng.) in Flugzeugbau mit Schwerpunkt Kabine und Kabinensysteme?

Ingenieure/innen Flugzeugbau entwickeln, planen, berechnen und konstruieren Flugzeuge aller Art oder einzelne Baugruppen. Dazu gehören zum Beispiel Leitwerke, Fahr- und Triebwerke, Hydraulik-, Brennstoff-, Funk- und Kommunikationssysteme, Kabinenauslegung oder Struktur. Unter Einbeziehung der neuesten technischen Erkenntnisse erarbeiten sie selbständig zweckmäßige, praktische und wirtschaftliche Lösungen. Zu ihren Aufgaben gehört darüber hinaus das umfangreiche Testen von Prototypen. Außerdem ist eine Beschäftigung in Bereichen wie Fertigungs- und Montageplanung, -steuerung und -überwachung, Ausrüstung, Instandhaltung, Betriebsorganisation oder Management möglich.

Und wie sieht die Ausbildung aus?

Das Studium an der Hochschule vermittelt Ihnen die theoretischen Grundlagen für die Praxisanteile im Unternehmen, in denen Sie einen unmittelbaren Einblick in das Arbeitsgebiet eines/einer Flugzeugbauingenieurs/-in erhalten.

  • Nach einem Grundpraktikum, in dem Sie grundlegende Kenntnisse in der Konstruktionstechnik und Werkstoffverarbeitung erwerben, arbeiten Sie im Tagesgeschäft der Bereiche Strukturkonstruktion, Konstruktion der Kabine und Systeminstallation mit.
  • Sie werden entsprechend Ihrem Wissen mit Ingenieursaufgaben betraut und lernen die Arbeitsprozesse eines Hochtechnologieunternehmens kennen.
  • Im Verlauf Ihres Studiums arbeiten Sie zunehmend selbständig in Projekten oder als Assistent erfahrener Ingenieure/-innen für Aufgaben des Produktmanagements, Produktionsplanung und -steuerung oder Systemintegration.
  • In den ersten drei Semestern liegt der Schwerpunkt auf den Grundlagenfächern Mathematik und Physik, Technische Mechanik, Konstruktive Grundlagen und Darstellende Geometrie. Ab dem 4. Semester beginnt die Studienrichtung Kabine und Kabinensysteme.
  • Ein wichtiger Qualifizierungsbaustein ist die Bachelorarbeit, die Sie zum Abschluss Ihrer Ausbildung in unserem Unternehmen schreiben.
  • Verschiedene fachliche, arbeitsmethodische, informationstechnische und persönlichkeitsbildende Qualifizierungsmaßnahmen ergänzen Ihre Ausbildung.
  • Vorgesehen ist darüber hinaus auch eine Auslandsstation an einem anderen europäischen Airbus Standort.

Wie lange dauert das Studium?

Ihr Studium dauert vier Jahre (sieben Semester Regelstudienzeit und ein halbes Jahr praktische Orientierungsphase).

Was sollte man mitbringen?

  • Für ein Studium Bachelor of Engineering in Flugzeugbau brauchen Sie die allgemeine oder die fachgebundene Hochschulreife .
  • Sie sollten mindestens gute Leistungen in Mathematik und Physik und gute Kenntnisse in Englisch und möglichst einer weiteren Fremdsprache (Französisch oder Spanisch) haben. Mathematik oder Physik sollten Sie als Leistungskurs absolviert haben.
  • Da Sie einen Großteil Ihrer Semesterferien bei Airbus verbringen und dort gelegentlich weitere Schulungen haben, sollten Sie mobil und belastbar sein.

Wie sehen die Entwicklungsmöglichkeiten aus?

Sie schließen Ihr Studium mit dem Bachelor of Engineering in Flugzeugbau ab. Diese Qualifikation befähigt Sie für verantwortungsvolle Aufgaben als Entwicklungs-, Fertigungs- oder Systemingenieur/-in. Als Entwicklungsingenieur/-in können Sie insbesondere in den Bereichen Struktur- und Flugmechanik, Kabinenauslegung, Konstruktion oder Aerodynamik tätig werden. Als Fertigungsingenieur/-in bieten sich die Bereiche Planung/Steuerung, Arbeitsvorbereitung, Fertigungsentwicklung, Qualitätssicherung oder Projektmanagement an. Im Produktmanagement, in der Triebwerksintegration, Avionik oder Kabinenelektronik können Sie als Systemingenieur/-in arbeiten. Bei persönlichem Engagement und überdurchschnittlichen Leistungen unterstützen wir Ihre weitere berufliche Laufbahn mit individuell passenden Einsatz- und Fortbildungsmöglichkeiten im Fach- und Führungskräftebereich oder in der Projektarbeit.